Landhaus Bärenmühle, das Romantik Hotel am Nationalpark Kellerwald-Edersee 06455 75904 0 Anfragen
Buchen

Das Hotel mit dem eigenen Buch

Das Leben ist ein Roman – und Hotels erzählen manchmal die schönsten Geschichten. Das Romantik Hotel Landhaus Bärenmühle hat bereits mehrfach Buchgeschichte geschrieben und ist bis heute eng mit der Literatur verwoben. So beginnt der vom ZDF verfilmte Doku-Roman „Das Zeugenhaus“, den die Schriftstellerin und Hotelgeschäftsführerin Christiane Kohl verfasste, am Kamin in der Bärenmühle. Der bekannte Bestseller-Autor Bodo Kirchhoff erwähnte das Landhotel in seinem Roman „Verlangen und Melancholie“ und der langjährige Auslandskorrespondent der Süddeutschen Zeitung Klaus Brill widmete der Bärenmühle gar ein komplettes Büchlein - den "Wiesenpfad zur Weltgeschichte"..

 

Buchtitelblatt Wiesenpfad

Kleine Welt ganz groß!

 

In dem Büchlein „Der Wiesenpfad zur Weltgeschichte“ wird ein Stück Weltgeschichte „en miniature“ erzählt - im Mikrokosmos der Bärenmühle und des sie umgebenden Waldwiesentales spiegeln sich spannende Zeitereignisse vom Mittelalter bis zur Neuzeit. Dabei stößt man auf den Frankenkönig Pippin, Vater von Karl dem Großen, der hier anno 753 eine Schlacht gegen die Sachsen geführt haben soll. Goethe und die Brüder Grimm lassen grüßen und sogar der Dadaismus, jene exzentrische Kunstbewegung, die 1916 in Zürich gegründet wurde, hat eine Wurzel im Lengeltal. Französische Glaubensflüchtlinge fanden Zuflucht in der Region und selbst von den Nürnberger NS-Prozessen, in welchen nach Ende des Zweiten Weltkriegs die Nazi-Verbrechen aufgeklärt werden sollten, führt eine Spur zu dem entlegenen Lengeltal. Selbstverständlich kann man das Buch in der Bärenmühle kaufen. 

 

Lassen Sie sich überraschen von den spannenden Geschichten in dem kleinen Büchlein, von denen auch einzelne Zimmer der Bärenmühle erzählen, die individuell nach Themen und Persönlichkeiten eingerichtet sind.    

 

Einmal im Jahr steht das Romantik Hotel Landhaus Bärenmühle ganz im Zeichen der Literatur, wenn der „Literarische Frühling in der Heimat der Brüder Grimm“ stattfindet. Unter der Schirmherrschaft von Deutschlands beliebtestem Schauspieler Mario Adorf und Friedrich Christian Delius, einem der wichtigsten deutschsprachigen Schriftsteller der Gegenwart, findet das beliebte Festival seit 2012 in jedem Frühjahr statt – außér in den Jahren 2020 und 2021, da mussten die zahlreichen Veranstaltungen, die stets in der Bärenmühle und an schönen anderen Orten der Region durchgeführt werden, wegen der Corona-Pandemie verschoben werden.

 

Doch aufgeschoben ist nicht aufgehoben: Die Lesungen, Debatten und szenischen Darbietungen fanden im Laufe des Sommers 2021 statt - und auch unser Schirmherr Mario Adorf war wieder einmal im Lengeltal.   

 

Hotelchefin Christiane Kohl (l), Monique und Mario Adorf

 

Seniorchefin Christiane Kohl (l) mit Monique und Mario Adorf vor dem Badeteich der Bärenmpühle im Sommer 2021.   

 

Nähere Informationen zu dem LIteratur-Festival unter www.literarischer-fruehling.de